Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinie. Ich stimme zu
Produkt 471 / 481
Alter Preis: 149,90 € 134,90 €* Ersparnis10% Ohne Versand- kosten***
Grundpreis: 134,90 €/Stück
Dieses Produkt ist in Zukunft verfügbar.
Rabatte für dieses Produkt nicht möglich.
* Preise inklusive Mehrwertsteuer, zuzüglich gegebenenfalls Versandkosten
** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier Liefergebiet / Lieferzeiten
ESU 53451 LokProgrammer mit Netzteil S

Wollen Sie die Geräusch-Kulisse Ihrer Lieblings-Lokomotive auf Ihrer Modellbahn erleben? Mit dem ESU LokProgrammer kein Problem! Einzige Voraussetzung: Ein PC mit Soundkarte, serieller Schnittstelle (bzw. USB) und Windows (ab Windows 98, besser: Windows 2000 oder XP). Nehmen Sie einfach die Originalgeräusche Ihrer Lokomotive auf, und bearbeiten Sie sie dann am Computer nach.

Auch die Einstellungen aller ESU Decoder - also alle LokSound-Decoder und LokPilot - , können mit Hilfe des LokProgrammers ganz nach Ihrem Wunsch verändert werden - damit Ihrem persönlichen Eisenbahn-Feeling nichts mehr im Wege steht. Dank der grafischen Benutzeroberfläche von Windows gelingt die optimale Anpassung des Decoders auch ohne Programmier-Erfahrung. Nie war die Anpassung eines Digital-Decoders so einfach! Was kann der LokProgrammer?
  • Verändern des auf dem LokSound-Modul gespeicherten Sounds
  • Einstellen / Ändern sämtlicher Digital-Parameter des LokSound-Decoders wie Lokadresse, Anfahrtsbeschleunigung, Höchstgeschwindigkeit, Bremsverzögerung, Lampenhelligkeit u.v.m. Dabei können alle Optionen komfortabel mit der Maus am PC eingestellt werden - keine mühsame Eingabe von CVs (Konfigurationsvariablen) am Steuergerät!
  • Geräuschdaten neu zusammenstellen und auf den LokSound-Decoder übertragen. Dabei sind alle Geräusche verwendbar, die Sie auf die Festplatte Ihres PCs laden können
  • Geräusche können verschiedenen Ereignissen zugeordnet werden
  • Auslösen von Zusatzgeräuschen über die Funktionstasten

  • Sound
    Mit dem LokProgrammer können Sie die Sounddaten jedes LokSound Decoders beliebig oft löschen und durch einen anderen Sound ersetzen. Hierzu bieten wir über 400 verschiedene, komplett abgestimmte Geräusche verschiedenster Baureihen und Typen zum Download an. Sie können aber auch einzelne Teile eines Soundprojekts verändern: Ihnen gefällt die Pfeife auf dem Decoder nicht? Dann ersetzen Sie die doch einfach durch eine der vielen anderen! Geeignete Quellen sind neben den von uns angebotenen auch alle im Windows *.wav Format vorliegende Geräusche – auch Sprache oder Musik ist kein Problem für unsere Decoder! Mit Hilfe des LokProgrammers nutzen Sie die gesamte Flexibilität und Funktionalität, die Ihnen die LokSound Decoder bieten.

    Einstellungen
    Aber auch für alle anderen ESU-Decoder ist der LokProgrammer nützlich; egal ob DCC, Multiprotokoll- oder mfx-Decoder. Mit seiner Hilfe kann man jeweils bequem und einfach sämtliche Einstellungen des betreffenden Decoders verändern. Je nach Decoder variiert hierbei die Anzahl der zur Verfügung stehenden Optionen. Neben Adressen, Anfahr- und Bremsbeschleunigungswerten betrifft dies vor allem die Funktionstastenbelegung (function mapping), die Zuordnung von Effekten zu den einzelnen Funktionsausgängen oder die Lampenhelligkeit. Auch bei der Optimierung der Lastregelparameter oder der Geschwindigkeitstabelle kann Ihnen der LokProgrammer helfen. Dabei können alle Optionen komfortabel eingestellt werden Es ist keine mühsame Eingabe von CVs an der Digitalzentrale mehr erforderlich!

    Anschluss
    Und so einfach ist es für Sie: Der LokProgrammer ist eine kleine Programmierbox, die zwischen den PC und ein Programmiergleis geschaltet wird. Zum Anschluss benötigen Sie entweder eine freie serielle Schnittstelle oder Sie verwenden das beiliegende USB-Adapterkabel (funktioniert mit Windows 2000 oder Windows XP). Für die Stromversorgung liefern wir ein Steckernetzteil (500mA) gleich mit. Wer mehr Strom braucht (z.B. für Spur 1-Modelle) kann stattdessen auch einen herkömmlichen Modellbahntransformator benutzen.

    Software
    Dann starten Sie die besonders benutzerfreundliche LokProgrammer Software, die wir auf CD-ROM mitliefern. Diese läuft auf allen modernen Windows-Systemen ab Windows 98. Stellen Sie die Lok mit ESU Decoder aufs Gleis und schon können Sie die Decoderdaten auslesen, verändern und neu programmieren. Das Programm erkennt zuverlässig, welchen Decoder Sie in Ihrer Lok verbaut haben.

    Offen
    Der LokProgrammer empfiehlt sich nicht nur für unsere ESU-Decoder: Viele namhafte Modellbahnhersteller rüsten mittlerweile ihre Loks ab Werk mit ESU-Decodern aus, die selbstverständlich ebenfalls - im Rahmen deren technischen Spezifikationen - mit Hilfe des LokProgrammers eingestellt und verändert werden können. Die Anschaffung eines LokProgrammers ist also in jedem Fall eine lohnende Investition!

    Upgrades
    Der LokProgrammer ist auch zum Update von Decodern hilfreich. Fast alle ESU-Decoder sind updatefähig, um bei Bedarf neue Softwareversionen aufspielen zu können. Hierzu benötigen Sie nur den LokProgrammer und jeweils ein kleines, natürlich kostenloses Update-Programm in unserem Software-Bereich.

    Zukunft
    Die LokProgrammer Software wird ständig weiter entwickelt. Die jeweils neueste Version steht immer auf unserer Homepage zum kostenlosen Download bereit oder kann durch die Internet-Update Funktion automatisch auf Ihrem Rechner installiert werden.




Achtung: Dieses Produkt ist kein Spielzeug. Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren. Verschluckbare Kleinteile.

Downloads: esu53451lokprogrammermitnetzteils_fl.pdf
Bewertung für ESU 53451 LokProgrammer mit Netzteil S
Bewertung:
5/5
Thomas schrieb am 30.09.2019:
Typisch ESU. Mangelhafte Beschreibung, was man nun alles mit dem Programmer so programmieren kann. Aber nach einer gewissen Einarbeitungszeit, macht es Sinn und die Arbeit damit fällt einem leicht. Hervorragend um Sounddecoder zu bearbeiten.
Bewertung:
5/5
Marcel schrieb am 08.02.2015:
Ich finde das Teil super. Habe nicht mal die Bedienungsanleitung lesen brauchen. Ist ganz einfach. Ich baue schon seit meiner Kindheit Eisenbahnen und es macht sehr viel Spaß.

Euer Modellbahnservice aus Mittweida
Bewertung:
5/5
Peter schrieb am 13.01.2011:
Das Gerät bekommen, Bedienungsanleitung vor die Nase (sollte man unbedingt tun) und los. Software installiert. Lief alles reibungslos und zu voller Zufriedenheit. Als Testobjekt habe ich einen ESU LokSound-Decoder verwendet. Ich war sehr erfreut über die komfortable und leicht verständliche Menüführung. Nach ca drei Stunden hatte ich mit Hilfe der gut erklärenden Betriebsanleitung die Arbeitsweise und Funktion des Decoders so einigermaßen Intus und beherrschte auch einigermaßen das Programm. Sound von der Webseite von ESU runter geladen und in den Speicher des Decoders geschrieben, den Decoder in die Lok eingebaut und voller Spannung mit dem Lokprogrammer auf dem Programmierkreis Probe gefahren. Ich war begeistert. Folgende Funktionen sind jetzt schaltbar: Beleuchtung, Höchstgeschwindigkeit (natürlich Modellgerecht), ich verwende 28 Fahrstufen, Beschleunigung in Sekunden bis zur Normalgeschwindigkeit, wobei beim Start der Diesellok das Starten des Diesels hörbar ist und beim Beschleunigen sich die Drehzahl des Diesels ebenfalls erhöht. Weiterhin ein Rangiergang der seidenweiche und ruckelfreie Rangierfahrten ermöglicht. Ebenfalls das Anhalten bis zum Stillstand lässt sich mit Bremsenquietschen in Sekunden einstellen. Weiterhin zwei verschiedene Loksignale oder wenn man will den Abfahrtspfiff des Fahrdienstleiters oder eine Bahnhofdurchsage die man zuvor mit Mikrofon auf den Computer als WAV-Datei aufgenommen hat, eventuell noch mit Halleffekt mischen und man hat eine fast originalgetreue ganz auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Bahnhofdurchsage. Das sind nur einige wenige Möglichkeiten die ich im Moment nutze, aber der Lokprogrammer bietet noch viele, viele Möglichkeiten mehr um seine Modelle nach den Wünschen des Modellbahners einzustellen.
Bewertung:
3/5
Jakob schrieb am 27.12.2010:
Gut. Bedienungsanleitung entspricht nicht mehr ganz dem aktuellen Produkt.
Zum Seitenanfang