Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinie. Ich stimme zu
Produkt 280 / 581
BUSCH
BUSCH 12361 Halterung Weichenantrieb links | Feldbahn Spur H0f
6,33 €*
(Lesen Sie mehr) Klarna logo
Sofort lieferbar
Lieferzeit max. 4 Werktage**

oder

Zusätzliche Rabatte für dieses Produkt möglich, abhängig vom Gesamt-Bestellwert.
* Preise inklusive Mehrwertsteuer, zuzüglich gegebenenfalls Versandkosten
** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier Liefergebiet / Lieferzeiten
BUSCH 12361 Halterung für Weichenantrieb links für Feldbahn (1 Stück im Pack) im Maßstab 1:87, Spurweite H0f

Eine Halterung zur Befestigung des Tillig Weichenantriebs 83532 an die BUSCH-Feldbahnweiche 12341.

Das H0f Feldbahngleissystem:
Das maßstäbliche Feldbahngleissystem in der Spurweite 6,5 mm (entspricht ca. 600 mm im Original) ist eine komplette Neuentwicklung.

Die Gleise haben den bei Feldbahnen üblichen großen Abstand der Schienenschwellen. Das besondere an diesen Gleisen sind integrierte Metallstreifen, die für den erforderlichen, magnetisch erhöhten Anpressdruck der Loks sorgen.

Die Stromaufnahme zwischen den Rädern der Loks und der Schienen wird auf diese Weise verbessert und eine vorbildgerecht langsame und ruckelfreie Fahrt bei hoher Durchzugskraft ermöglicht. Die neuen Feldbahngleise eignen sich dadurch auch für die Grubenbahn von Busch.

Das Gleissystem bietet zahlreiche Variationsmöglichkeiten für verschiedenste Gleispläne mit abwechslungsreichem Fahrbetrieb und ist auch auf das Busch Feldbahn-Brückensystem abgestimmt.

ACHTUNG! Maßstabs- und originalgetreues Kleinmodell für erwachsene Sammler! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren!
Hersteller
Thema
Gleissystem
Neuheit 2012
Neuheiten
Ausschmückung
Maßstab
Spurweite
Altersempfehlung
Gleisart
Bewertung für BUSCH 12361 Halterung Weichenantrieb links | Feldbahn Spur H0f
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.
Zum Seitenanfang