Heute 10% ZUSATZ-RABATT auf die Marken FALLER und POLA durch Eingabe des Codes FALLER-10 im Warenkorb!
KontaktMein Konto
Anmelden
?
Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn Sie sich an Ihrem privaten Gerät einloggen, nicht, wenn Sie einen öffentlichen Rechner verwenden. Sie bleiben 365 Tage angemeldet und können diese Funktion durch Deaktivieren der Checkbox jederzeit wieder rückgängig machen
Registrieren
Merkliste Warenkorb
Warenkorbübersicht
inkl. MwSt., zzgl. Versand
**** Niedrigster Gesamtpreis der letzten 30 Tage vor der Preisermäßigung.
Zwischensumme:
0,00 €
sichere Verbindung
49,99 €*
Ersparnis− 39 %
Grundpreis: 49,99 €/Stück
Hersteller-UVP: 82,99 €
Ohne Versandkosten***
Produktdetails

PIKO H0 Mitteleinstiegssteuerwagen 2. Klasse der DB, Epoche IV. DC-Wagen im Maßstab 1/87.

 

  • 2-Leiter-Gleichstrom System ohne Antrieb
  • LüP: 303mm
  • Mindestradius: 358mm
  • (Innen-)Beleuchtung: Innenbeleuchtung nachrüstbar mit #56280
  • Kupplung: NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse
  • Tauschradsätze AC: 56060

 

Druckvariante des Mitteleinstiegswagens 1./2. Klasse in der blaubeigen Ausführung der DB in der Epoche IV. Ab 1951 beschaffte die noch junge DB neue Wagen für den Eilzugverkehr, die als erste Serienwagen der DB eine Länge von 26,4 Meter vorwiesen.

 

Diese Wagen besaßen zusätzlich zu den Endeinstiegen einen Mitteleinstieg. Die Wagen waren in Ganzstahlausführung geschweißt, erhielten Gummiwulstübergänge an den Wagenenden und Drehgestellen der Bauart Minden-Deutz (MD 32), die eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h ermöglichten.

 

Durch die Verwendung der Lichtmaschinen vom Typ D62 wurde die Maximalgeschwindigkeit allerdings auf 120 km/h begrenzt. Die Wagen konnten entweder mit Dampf oder auch elektrisch geheizt werden. Die neuen Wagen kamen zunächst in Leichtschnellzügen im Städteschnellverkehr zum Einsatz.

 

Die Steuerwagen standen oftmals auch mit Umbauwagen oder Silberlingen im Nahverkehr in Ballungsräumen im Betriebseinsatz. In den 1970er und 1980er Jahren wurden Mitteleinstiegswagen auch in anderen Nahverkehrszügen eingesetzt. In diesem Zeitraum verloren die BDylbf nach und nach ihre Steuereinrichtung.

 

Mit der Zeit wanderten alle Wagen dieser Bauart wegen der nicht vorhandenen Türschließeinrichtung verstärkt in untergeordnete Dienste ab, bis sie letztlich 1994 bei der DB AG ausgemustert wurden.

 

Achtung: 15+ kein Spielzeug.

Eigenschaften
Neuheit 2019
Betriebsart
Hersteller
Epoche
Neuheiten
Achszahl
Spurweite
Herkunftsland
Bahnen (D)
Altersempfehlung
Bewertungen
PIKO PIKO 59689 Mitteleinstiegssteuerwagen 2.Kl. beige/blau DB | DC | Spur H0 PIKO 59689 Mitteleinstiegssteuerwagen 2.Kl. beige/blau DB | DC | Spur H0

PIKO H0 Mitteleinstiegssteuerwagen 2. Klasse der DB, Epoche IV. DC-Wagen im Maßstab 1/87.

 

  • 2-Leiter-Gleichstrom System ohne Antrieb
  • LüP: 303mm
  • Mindestradius: 358mm
  • (Innen-)Beleuchtung: Innenbeleuchtung nachrüstbar mit #56280
  • Kupplung: NEM Schacht + Kurzkupplungskulisse
  • Tauschradsätze AC: 56060

 

Druckvariante des Mitteleinstiegswagens 1./2. Klasse in der blaubeigen Ausführung der DB in der Epoche IV. Ab 1951 beschaffte die noch junge DB neue Wagen für den Eilzugverkehr, die als erste Serienwagen der DB eine Länge von 26,4 Meter vorwiesen.

 

Diese Wagen besaßen zusätzlich zu den Endeinstiegen einen Mitteleinstieg. Die Wagen waren in Ganzstahlausführung geschweißt, erhielten Gummiwulstübergänge an den Wagenenden und Drehgestellen der Bauart Minden-Deutz (MD 32), die eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h ermöglichten.

 

Durch die Verwendung der Lichtmaschinen vom Typ D62 wurde die Maximalgeschwindigkeit allerdings auf 120 km/h begrenzt. Die Wagen konnten entweder mit Dampf oder auch elektrisch geheizt werden. Die neuen Wagen kamen zunächst in Leichtschnellzügen im Städteschnellverkehr zum Einsatz.

 

Die Steuerwagen standen oftmals auch mit Umbauwagen oder Silberlingen im Nahverkehr in Ballungsräumen im Betriebseinsatz. In den 1970er und 1980er Jahren wurden Mitteleinstiegswagen auch in anderen Nahverkehrszügen eingesetzt. In diesem Zeitraum verloren die BDylbf nach und nach ihre Steuereinrichtung.

 

Mit der Zeit wanderten alle Wagen dieser Bauart wegen der nicht vorhandenen Türschließeinrichtung verstärkt in untergeordnete Dienste ab, bis sie letztlich 1994 bei der DB AG ausgemustert wurden.

 

Achtung: 15+ kein Spielzeug.

Produkt-Nr.: 057-59689
Statt € 82,99 nur 49.99 Jetzt kaufen bei: haertle.de
PIKO 59689 Mitteleinstiegssteuerwagen 2.Kl. beige/blau DB | DC | Spur H0
82,99 € 49,99 €*
49,99 €/Stück