Auf alle Modellbahn-Figuren 10% RABATT zusätzlich mit Code: FIGUREN-10 im Warenkorb!
KontaktMein Konto
Anmelden
?
Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn Sie sich an Ihrem privaten Gerät einloggen, nicht, wenn Sie einen öffentlichen Rechner verwenden. Sie bleiben 365 Tage angemeldet und können diese Funktion durch Deaktivieren der Checkbox jederzeit wieder rückgängig machen
Registrieren
Merkliste Warenkorb
Warenkorbübersicht
inkl. MwSt., zzgl. Versand
**** Niedrigster Gesamtpreis der letzten 30 Tage vor der Preisermäßigung.
Zwischensumme:
0,00 €
sichere Verbindung

Uhlenbrock 43400 GBM Gleisbesetztmelder

Produkt-Nr.: 038-43400
EAN: 4033405434008
30,90 €*
Grundpreis: 30,90 €/Stück
Sofort lieferbar
Lieferzeit max. 5 Werktage**
?
Melden Sie sich mit Ihren Amazon-Zugangsdaten an, und zahlen Sie einfach mit Ihren, bei Amazon hinterlegten Adress- und Zahlungsinformationen.
Produktdetails
Uhlenbrock 43400 GBM Gleisbesetztmelder

Waren Sie schon einmal in einem Stellwerk? Auf dem Stelltisch wird jeder Zug durch ein leuchtendes Band dargestellt. Dieses ist mit unserer Gleisbesetztmeldung auch auf Ihrer Modellbahn möglich. Im Schattenbahnhof oder auf dem sichtbaren Teil der Anlage, überall stellt sich die Frage: Kann ich in das Gleis einfahren oder ist es durch einen anderen Zug besetzt? Die GBM gibt Ihnen die Antwort.

Details:
  • Mit potentialfreiem Relais.
  • Für einen Meldeabschnitt.
  • Für Analog- und Digitalbetrieb.
  • Reagiert auf Loks oder beleuchtete Wagen.
  • Sehr sichere Anzeige.
  • Schaltgleise o. Schaltkontakte überflüssig.
  • Hoher Ausgangsstrom.
  • Bis zu 1,5 A Fahrstrom.
  • Einfacher Einbau.
  • Spannungsversorgung über die Schiene.
  • Komfortabler Anschluss über Schraubklemmen.

Die Funktion:

Der Baustein dient zur zuverlässigen Anzeige von stehenden und fahrenden Zügen auf dem Gleis. Ausserdem eignet er sich zur Verwendung als elektronischer Schalter.

Die Besetztmeldung meldet jeden Fahrstrom ab 1 mA in dem Trennabschnitt, den sie überwacht. Sie reagiert somit auf alle Loks und alle Wagen mit Beleuchtung. Sie kann Lampen, LEDs, Signale, Weichen, Relais oder andere Bausteine, z.B. Soundmodule, schalten.

Der Einsatz:

Die häufigste Verwendung findet dieser Baustein mit Sicherheit als zuverlässige Anzeige auf dem Gleisbildstellpult. Damit Sie jederzeit wissen, welches Gleis frei und welches schon besetzt ist.

Eine einfache Blockstelle lässt sich sehr schnell aufbauen, indem Sie mehrere Gleisabschnitte hintereinander mit Gleisbesetztmeldern ausrüsten.

Die Auslösung von Schaltvorgängen, Timern oder anderer Bausteine ist über den Baustein eine angenehm einfache Angelegenheit.

Der Anschluss:

Das Gleis wird in zu überwachende Abschnitte aufgeteilt. Die Gleisbesetztmeldung wird an der zu überwachenden Schiene, an den Wechselspannungs- ausgang eines Transformators oder an die Digitalspannung und an den zu schaltenden Artikel angeschlossen.

Der Anschluss der Leitungen erfolgt bequem über Schraubklemmen.

Der Besetztmelder überwacht einen Gleisabschnitt und ermöglicht durch das integrierte Relais viele Schaltmöglichkeiten ohne zusätzliche Bauteile. So kann zum Beispiel direkt eine Rot-Weiß-Ausleuchtung eines Stellpultes und damit auch eine Frei-Anzeige erfolgen. Das langlebige Relais hat zwei potentialfreie Umschaltkontakte, von denen jeder mit 1 A belastet werden darf.

Das sollten Sie beachten:

Wir empfehlen, bei Gleichstrom die Trennabschnitte in die Masseseite, d.h. den gemeinsamen Rückleiter, einzufügen.

So vermeiden Sie nicht nur Kurzschlüsse, sondern die einzelnen Abschnitte sind auch unabhängig von der Einspeisung des Fahrstroms.

Die Gleisbesetztmeldung eignet sich nicht zum Anschluss an s88- Rückmeldemodule von Märklin.

Unbeleuchtete Wagen werden von der GBM registriert, wenn die Radisolierung mit Widerstandslack überbrückt wird.

Wenn Sie es sich zur Angewohnheit machen, grundsätzlich mit einem beleuchteten Schlusswagen zu fahren, meldet Ihnen die Gleisbesetztmeldung auch zuverlässig abgehängte Waggons.

Passendes Zubehör:
  • 40311 20 Koppelwiderstände 1,5 K
  • 40410 10 ml Widerstandslack

Achtung: Dieses Produkt ist kein Spielzeug. Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren. Verschluckbare Kleinteile.
Eigenschaften
Bewertungen
Uhlenbrock Uhlenbrock 43400 GBM Gleisbesetztmelder Uhlenbrock 43400 GBM Gleisbesetztmelder Uhlenbrock 43400 GBM Gleisbesetztmelder

Waren Sie schon einmal in einem Stellwerk? Auf dem Stelltisch wird jeder Zug durch ein leuchtendes Band dargestellt. Dieses ist mit unserer Gleisbesetztmeldung auch auf Ihrer Modellbahn möglich. Im Schattenbahnhof oder auf dem sichtbaren Teil der Anlage, überall stellt sich die Frage: Kann ich in das Gleis einfahren oder ist es durch einen anderen Zug besetzt? Die GBM gibt Ihnen die Antwort.

Details:
  • Mit potentialfreiem Relais.
  • Für einen Meldeabschnitt.
  • Für Analog- und Digitalbetrieb.
  • Reagiert auf Loks oder beleuchtete Wagen.
  • Sehr sichere Anzeige.
  • Schaltgleise o. Schaltkontakte überflüssig.
  • Hoher Ausgangsstrom.
  • Bis zu 1,5 A Fahrstrom.
  • Einfacher Einbau.
  • Spannungsversorgung über die Schiene.
  • Komfortabler Anschluss über Schraubklemmen.

Die Funktion:

Der Baustein dient zur zuverlässigen Anzeige von stehenden und fahrenden Zügen auf dem Gleis. Ausserdem eignet er sich zur Verwendung als elektronischer Schalter.

Die Besetztmeldung meldet jeden Fahrstrom ab 1 mA in dem Trennabschnitt, den sie überwacht. Sie reagiert somit auf alle Loks und alle Wagen mit Beleuchtung. Sie kann Lampen, LEDs, Signale, Weichen, Relais oder andere Bausteine, z.B. Soundmodule, schalten.

Der Einsatz:

Die häufigste Verwendung findet dieser Baustein mit Sicherheit als zuverlässige Anzeige auf dem Gleisbildstellpult. Damit Sie jederzeit wissen, welches Gleis frei und welches schon besetzt ist.

Eine einfache Blockstelle lässt sich sehr schnell aufbauen, indem Sie mehrere Gleisabschnitte hintereinander mit Gleisbesetztmeldern ausrüsten.

Die Auslösung von Schaltvorgängen, Timern oder anderer Bausteine ist über den Baustein eine angenehm einfache Angelegenheit.

Der Anschluss:

Das Gleis wird in zu überwachende Abschnitte aufgeteilt. Die Gleisbesetztmeldung wird an der zu überwachenden Schiene, an den Wechselspannungs- ausgang eines Transformators oder an die Digitalspannung und an den zu schaltenden Artikel angeschlossen.

Der Anschluss der Leitungen erfolgt bequem über Schraubklemmen.

Der Besetztmelder überwacht einen Gleisabschnitt und ermöglicht durch das integrierte Relais viele Schaltmöglichkeiten ohne zusätzliche Bauteile. So kann zum Beispiel direkt eine Rot-Weiß-Ausleuchtung eines Stellpultes und damit auch eine Frei-Anzeige erfolgen. Das langlebige Relais hat zwei potentialfreie Umschaltkontakte, von denen jeder mit 1 A belastet werden darf.

Das sollten Sie beachten:

Wir empfehlen, bei Gleichstrom die Trennabschnitte in die Masseseite, d.h. den gemeinsamen Rückleiter, einzufügen.

So vermeiden Sie nicht nur Kurzschlüsse, sondern die einzelnen Abschnitte sind auch unabhängig von der Einspeisung des Fahrstroms.

Die Gleisbesetztmeldung eignet sich nicht zum Anschluss an s88- Rückmeldemodule von Märklin.

Unbeleuchtete Wagen werden von der GBM registriert, wenn die Radisolierung mit Widerstandslack überbrückt wird.

Wenn Sie es sich zur Angewohnheit machen, grundsätzlich mit einem beleuchteten Schlusswagen zu fahren, meldet Ihnen die Gleisbesetztmeldung auch zuverlässig abgehängte Waggons.

Passendes Zubehör:
  • 40311 20 Koppelwiderstände 1,5 K
  • 40410 10 ml Widerstandslack

Achtung: Dieses Produkt ist kein Spielzeug. Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren. Verschluckbare Kleinteile.
Produkt-Nr.: 038-43400
30.90 Jetzt kaufen bei: haertle.de
Uhlenbrock 43400 GBM Gleisbesetztmelder
30,90 €*
30,90 €/Stück