Aufgrund der aktuellen Situation können wir momentan keinen telefonischen Support anbieten. Bitte richten Sie Ihre Anfragen per Email an uns - Danke.
KontaktMein Konto
Anmelden
?
Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn Sie sich an Ihrem privaten Gerät einloggen, nicht, wenn Sie einen öffentlichen Rechner verwenden. Sie bleiben 365 Tage angemeldet und können diese Funktion durch Deaktivieren der Checkbox jederzeit wieder rückgängig machen
Registrieren
Merkliste Warenkorb
Warenkorbübersicht
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Zwischensumme:
0,00 €
sichere Verbindung
märklin 88985 Dampflok G 8.1 K.P.E.V. | Spur Z
* Preise inklusive Mehrwertsteuer, zuzüglich gegebenenfalls Versandkosten
** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier Liefergebiet / Lieferzeiten
*** ab 39,00 € Mindestbestellwert - nur für DE, AT, NL - nicht per Nachnahme.
Alter Preis:239,99 €
215,99 €*
Ersparnis− 10 %
Grundpreis: 215,99 €/Stück
Ohne Versandkosten***
Produktdetails

märklin Z Dampflokomotive Gattung G 8.1 der KPEV | Spur Z im Maßstab 1/220.

 

Highlights:

  • Glockenankermotor.
  • Stangenpuffer.
  • Speichenräder am Tender.

 

Vorbild: Gattung G 8.1 mit Schlepptender 3T16,5 der Königlich Preußischen Eisenbahn-Verwaltung (K.P.E.V.) im Zustand der Epoche I.

 

Modell: Ausgerüstet mit Glockenankermotor. Feines voll funktionsfähiges Gestänge, Bremsimitation, Stangenpuffer und LED-Spitzenbeleuchtung. Alle Treibachsen angetrieben. Länge über Puffer 84 mm.

 

Steigende Zuglasten im Güterverkehr erforderten ab 1908 in Preußen leistungsfähigere D-gekuppelte Dampfloks. So entstand als Weiterentwicklung der an sich gelungenen Gattung G 8 im Jahr 1913 die Gattung G 8.1. Ihr Kessel entsprach in der Grundbauart dem der G 8, doch durch die Verwendung dickerer Bleche und durch einen größeren Durchmesser war er schwerer als sein Vorgänger. Auch beim Rahmen wurden stärkere Bleche verwendet, so dass sich die Reibungsmasse der Maschine erhöhte. Eigens für die G 8.1 entstand der neue Tender der preußischen Bauart 3 T 16,5, welcher den Aktionsradius der Maschinen deutlich erweiterte. Die G 8.1 (DRG-Baureihe 55.20-56) ist eine der meistgebauten Dampflokomotiven Deutschlands geworden. In nur acht Jahren stellten allein die Preußisch-Hessischen Staatseisenbahnen 4.958 Maschinen in Dienst. Angesichts dieser Stückzahl ist es kein Wunder, dass die 55 km/h schnellen und rund 1.260 PS starken Vierkuppler auf allen Strecken zu Hause waren. Als Sinnbild für die "gute alte Zeit" steht das dreiteilige Güterwagenset, welches typische Fahrzeuge zeigt: einen Leuchtgaswagen (für Wagen- und Bahnhofsbeleuchtung), einen gedeckten Güterwagen der Verbandsbauart für den Transport von jedwedem "abgepacktem" Ladegut sowie ein Bierkühlwagen zum Nachschub des allgemein beliebten "flüssigen Goldes". Mit der G 8.1 davor ergibt sich so ein absolut vorbildgerechter Güterzug, der keine Wünsche offen lässt.

 

Achtung: 15+ kein Spielzeug.

Eigenschaften
Neuheit 2019
Baureihe
Betriebsart
Hersteller
Digitalsystem
Herkunftsland
Neuheiten
Altersempfehlung
Bahnen (D)
Lok-Typ
Spurweite
Epoche
Bewertungen
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.
Zubehör
märklin 86604 Wagen-Set Gütertransport K.P.E.V. | Spur Z
99,99 € 94,98 €*
Sofort lieferbar
Nicht rabattierbar
märklin märklin 88985 Dampflok G 8.1 K.P.E.V. | Spur Z märklin 88985 Dampflok G 8.1 K.P.E.V. | Spur Z

märklin Z Dampflokomotive Gattung G 8.1 der KPEV | Spur Z im Maßstab 1/220.

 

Highlights:

  • Glockenankermotor.
  • Stangenpuffer.
  • Speichenräder am Tender.

 

Vorbild: Gattung G 8.1 mit Schlepptender 3T16,5 der Königlich Preußischen Eisenbahn-Verwaltung (K.P.E.V.) im Zustand der Epoche I.

 

Modell: Ausgerüstet mit Glockenankermotor. Feines voll funktionsfähiges Gestänge, Bremsimitation, Stangenpuffer und LED-Spitzenbeleuchtung. Alle Treibachsen angetrieben. Länge über Puffer 84 mm.

 

Steigende Zuglasten im Güterverkehr erforderten ab 1908 in Preußen leistungsfähigere D-gekuppelte Dampfloks. So entstand als Weiterentwicklung der an sich gelungenen Gattung G 8 im Jahr 1913 die Gattung G 8.1. Ihr Kessel entsprach in der Grundbauart dem der G 8, doch durch die Verwendung dickerer Bleche und durch einen größeren Durchmesser war er schwerer als sein Vorgänger. Auch beim Rahmen wurden stärkere Bleche verwendet, so dass sich die Reibungsmasse der Maschine erhöhte. Eigens für die G 8.1 entstand der neue Tender der preußischen Bauart 3 T 16,5, welcher den Aktionsradius der Maschinen deutlich erweiterte. Die G 8.1 (DRG-Baureihe 55.20-56) ist eine der meistgebauten Dampflokomotiven Deutschlands geworden. In nur acht Jahren stellten allein die Preußisch-Hessischen Staatseisenbahnen 4.958 Maschinen in Dienst. Angesichts dieser Stückzahl ist es kein Wunder, dass die 55 km/h schnellen und rund 1.260 PS starken Vierkuppler auf allen Strecken zu Hause waren. Als Sinnbild für die "gute alte Zeit" steht das dreiteilige Güterwagenset, welches typische Fahrzeuge zeigt: einen Leuchtgaswagen (für Wagen- und Bahnhofsbeleuchtung), einen gedeckten Güterwagen der Verbandsbauart für den Transport von jedwedem "abgepacktem" Ladegut sowie ein Bierkühlwagen zum Nachschub des allgemein beliebten "flüssigen Goldes". Mit der G 8.1 davor ergibt sich so ein absolut vorbildgerechter Güterzug, der keine Wünsche offen lässt.

 

Achtung: 15+ kein Spielzeug.

Produkt-Nr.: 001-88985
Statt € 239,99 nur 215.99 Jetzt kaufen bei: haertle.de
märklin 88985 Dampflok G 8.1 K.P.E.V. | Spur Z
239,99 € 215,99 €*
215,99 €/Stück